FROM DUSK TILL DAWN – Slow down

Schülerband-Rock, wie man ihn von vielen Schülerbands kennt – doch halt! Das hier ist auf einem Label erschienen. Unglaublich, wie undifferenziert die Aufnahme klingt, ein Soundbrei sondergleichen. Da habe ich schon wesentlich bessere Demos gehört. Musikalisch haben sich FDTD dem Emo-Rock verschrieben. Einzelne Songs hervorzuheben, fällt schwer, weil sich alles im Mittelmaß bewegt, ohne wirklich auch nur einen Treffer zu verbuchen. Lieder wie „cut off“ sind einfach nur peinlich. Wer braucht schon eine Demo-Version von BLINK 182 oder etwa JIMMY EAT WORLD in einer Super-Light-Edition? Sorry Leute, aber das war ja wirklich nichts.

Bewertung: 3/10

Veröffentlichungsdatum: