DEUS EX MACHINA – demo

Die Schweiz bietet neben den üblichen Sehenswürdigkeiten und dem berühmten Kräuterzucker auch eine handfeste Musikszene. Aushängeschilder sind die großartigen FAVEZ, die letztendlich auch dafür gesorgt haben, wie Emo/Indie aus Europa zu klingen hat. Aber auch szenebekannte Größen wie KNUT oder SNITCH zeigen, dass in der Schweiz gerockt wird. DEUS EX MACHINA versuchen nun wohl auch den Rockolymp zu besteigen und über die Grenzen hinaus zu bestehen. Ihr erstes selbstbetiteltes Demo liegt uns nun vor und bietet, wenn man dem Info Glauben schenken darf, energischen Emo – inspiriert von THURSDAY und AT THE DRIVE-IN. Und in der Tat klingt der erste Song ihres 6-Track-Demos verdächtig nach THURSDAY. Ich weiß nicht mehr, welcher Song von der „Full Collapse“ es war, aber er beginnt ziemlich genau so. Musikalische Originalität so weit das Auge reicht – wenn es THURSDAY nicht gäbe… Ihre Instrumente verstehen die fünf Schweizer Jungs aber allemal, auch wenn das ein oder andere Mal die Gitarren nicht wirklich miteinander harmonieren.
Live könnte das Ganze aber auch schon wieder anders aussehen, genauso wenn die Verpackung (= Produktion) etwas mehr Arschtritt zu bieten hätte. Aber trotz allem ist das für ein Demo nicht schlecht. Noch etwas am Stil schrauben und das Songwriting eigenständiger gestalten, und daraus kann noch was werden, bevor der Hype den Bach runter geht.

Bewertung: 4/10

Veröffentlichungsdatum: 02.05.2005