DAYS N DAZE / ANDREW PALEY – Split (7″)

 
Wenn zwei befreundete Interpreten eine gemeinsame Split-Single herausbringen, gibt es hierzu diverse unterschiedliche konzeptionelle Ansätze, die von der Präsentation komplett eigener Songs über die Neuinterpretation von Liedern des jeweils anderen Acts bis hin zu Coverversionen nicht an dieser Veröffentlichung beteiligter Dritter reichen. Im hier vorliegenden Fall haben sich ANDREW PALEY und DAYS N DAZE hingegen eine ganz besondere Variante ausgedacht, denn auf der einen Seite befindet sich ein Originalsong des erstgenannten Künstlers, der auf der B-Seite einmal von seinen Split-Buddies komplett durch den Wolf gedreht wird. Folglich verwandelt sich der gediegene Indie-Track „Caroline“ des THE STATIC AGE-Frontmanns im Hand- bzw. Plattenumdrehen in eine tollkühne Hillbilly- Akustik-Folkpunk-Version, die in etwa so klingt, als hätten sich die STEVE N’SEAGULLS mit den STAR FUCKING HIPSTERS zu einer gemeinsamen Jamsession getroffen. Für Außenstehende zunächst sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig, doch nicht umsonst haben sich DAYS N DAZE mit ihrem eigenwilligen Sound im Laufe der Jahre eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt, die garantiert auch an diesem Kleinod ihre helle Freude haben wird. Yee-haw!!!
 
 

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 05.03.2021

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.