COCOHEADNUTS – First EP

Wer Nix Gut Records bisher nur mit der Veröffentlichung von Deutschpunk-Tonträgern in Verbindung gebracht hat, wird nun eines Besseren belehrt: Mit der ersten EP der COCOHEADNUTS erscheint auf dem süddeutschen Label eine lupenreine Skapunk-CD, und wenn sich die Verwunderung über diese Tatsache erst einmal gelegt hat, lässt sich festhalten, dass die Labelmacher in diesem Fall ein gutes Händchen bewiesen haben. Der Sänger dieser Band aus Aachen hat ein angenehm raues Organ, die englischsprachigen, überwiegend sozialkritischen Texte fallen relativ durchdacht aus und die Bläser werden sehr gut in die Stücke mit eingebunden, ohne dabei auf Dauer nervig zu werden. Dass die Jungs ihr Handwerk verstehen, wird zudem im Songwriting deutlich, denn sie schaffen es nicht nur, jedem ihrer sechs hier enthaltenen Stücke eine eigene Note zu verleihen, sondern sie beherrschen zudem den Wechsel zwischen schnelleren und langsameren Parts, ohne dass die Lieder dabei an Dynamik verlieren. Eine reife Leistung, wenn man bedenkt, dass sich die COCOHEADNUTS erst im letzten Jahr gegründet haben. Wenn sie sich auf diesem Niveau weiterentwickeln, könnten sie hierzulande in Sachen Ska-Punk mit Sicherheit zu einer festen Größe werden…

Bewertung: 6,5/10

Veröffentlichungsdatum: 00.04.2010

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.