BROKEN CLOWN – Songs for lonely teardrops EP

BROKEN CLOWN kommen aus Brüssel und bieten uns auf ihrer ersten 6 Track-EP (inklusive Intro) einen anständigen Metalbastard mit schleppendem, teilweise doomigen Riffing. Als Eckpfeiler stelle man sich LIFE OF AGONY (erstes Album) vor, die durchaus beim ersten Song „at the surface“ Pate gestanden haben dürften. Wo LOA allerdings mehr in die Alternative- oder Grunge-Ecke abdriften, hat sich das belgische Quintett mehr dem Metal verschrieben. Die EP ist nicht zu glatt produziert und lässt so ein authentisches, ja kultiges Feeling aufkommen. Ab und zu knarzt und brodelt es ordentlich im Sound, was aber duchaus gewollt sein dürfte und auch passt. Es bleibt abzuwarten, was uns BROKEN CLOWN auf ihrem ersten vollständigen Album bieten werden. Ein guter Appetithappen für Freunde düsterer Metal-Klänge ohne trendige Anbiederungen ist dieses Kurzwerk allemal, zwar wird ihnen eine große Fangemeinde verschlossen bleiben, aber der Underground wird aufhorchen.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 02.08.2005