ASHES OF POMPEII – Putting the pieces together

ASHES OF POMPEII, das sind vier junge Herren aus Marburg, die sich Anfang 2004 zusammen gefunden haben. Wie man eventuell dem Namen entnehmen kann, klingt dieser schon ein bisschen nach Emo, oder? Richtig. Die junge Marburger Band spielt auf ihrer ersten EP recht eingängigen Emocore, den man musikalisch irgendwo zwischen WATERDOWN und THRICE einordnen kann. Hört sich belanglos an – ist es aber nicht. „Putting the pieces together“ ist mit Sicherheit nix Neues, kann sich aber durchaus hören lassen. Musikalisch gehen die vier Jungs schon sehr professionell ans Werk, und auch der Sänger weiß zu überzeugen. Das Songwriting ist ordentlich – muss aber noch eigenständiger werden. Positiv aufgefallen sind mir die Streicher und andere Effekte, die hin und wieder in den Songs auftauchen.
Für Anfang 2006 ist ein Album geplant. Ich bin mal gespannt, wie sich die Band bis dahin entwickelt. Als Debüt ist „Putting the pieces together“ jedenfalls schon mal ordentlich!

Bewertung: 6/10

Veröffentlichungsdatum: 08.03.2005