THE JANITORS – Backstreet ditties

Französische Streetpunk-Band auf dem niederländischen Rebellion Label. Ich stehe ja auf französischen Oi!, am liebsten mit bitterbösem Gesang. Diese Gegensätze in Kombination mit dem Klangmuster der sehr eigenen französischen Sprache: fantastisch. Gut, erste Ernüchterung, alle Songs sind in englischer Sprache. Zweite kleine Ernüchterung ist dann auch irgendwie der Bandname, übersetzt “Hausmeister”, in Kombination mit dem Cover, ein Mann, der mit Wischmopp die Straße wischt. Ist das die neue Working Class-Romantik, Wischmopp ersetzt Hammer und Sichel? Egal. Silberling in den Player gelegt und die erste positive Überraschung. Garagenmäßiger Sound à la RANDY zu Zeiten des “The human atom bombs”-Albums. Klar, hier geht’s etwas rauer zur Sache, vielleicht nicht so hitüberladen und so politisch wie bei RANDY, aber durchaus mit derselben Energie. Zehn Songs, schmissig vorgetragen mit Überraschungseffekt. Die Scheibe ist gut und findet sicher ihre Freunde, Schweden-Streetpunk der Neunziger-Freunde.