THE BEGGAR BELIEF / DAY DRINKER – We can do the Ska Vol. 3 (Split-7″)

 
Das ging jetzt aber flott! Gerade einmal zwei Monate nach dem zweiten Teil schiebt das Label Smith & Miller Records bereits den dritten Streich seiner „We can do the Ska“-Singlereihe hinterher. Das Konzept dürfte inzwischen bekannt sein: Punkbands aus unterschiedlichen Ländern begeben sich auf fremdes Terrain und versuchen sich jeweils an einem Ska-Song. Diesmal sind mit THE BEGGAR BELIEF aus Griechenland und der belgisch-niederländischen Mischformation DAY DRINKER zwei Combos vertreten, die normalerweise eher im Streetpunk-Sektor beheimatet sind. Dies hört man vor allem dem Stück von THE BEGGAR BELIEF deutlich an: „Grey void“ ist ein Ska-Punk-Gassenhauer oberster Güte, der Freund*innen von RANCID & Co. mit Sicherheit ein breites Lächeln ins Gesicht zaubert. Auch DAY DRINKER setzen in ihrem Beitrag „1996“ stellenweise auf verzerrte Gitarren, besinnen sich in den Strophen dann aber doch auf geschmeidigen Offbeat-, Bläser- und Orgelsound und erinnern mich damit ein wenig an die guten alten SCRAPY. Zwei Songs, zwei Treffer. Bitte weiter so!
 

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 20.11.2021

Über Bernd Cramer 1567 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.