WASTED – The early years (EPs 1998-2002)

WASTED gehören seit ihrer Gründung im Jahr 1996 zweifelsfrei zu den umtriebigsten Punkrockbands Finnlands. Kein Wunder also, dass sich im Laufe der Zeit eine recht ansehnliche Discographie angehäuft hat. „The early years“ ist – der Name lässt es bereits erahnen – eine Zusammenstellung alter und rarer EPs, die zum Teil seit geraumer Zeit vergriffen sind und in ihrer Gesamtheit ein recht gutes Bild bezüglich der Entwicklung der Band vermitteln. Waren beispielsweise die Songs der ersten Single „Inside out“ noch eher vom Hardcore geprägt, so drifteten WASTED auf späteren Veröffentlichungen verstärkt Richtung Streetpunk und klassischem 77er Punkrock ab. Melodien und hymnische Refrains gewannen zunehmend an Bedeutung, ohne dass die Rotzigkeit früher Tage über Bord geworfen wurde. Die hier ebenfalls vertretenen Stücke der Split-EP mit STAKEOUT sowie der „Can´t wash of the stains“-10″ gehören vielleicht sogar zum Besten, was die Truppe im Laufe ihrer Bandgeschichte aufgenommen hat – mit Hymnen wie „Cheated & misled“ oder „New uprising“ sind sie anderen skandinavischen Streetpunk-Größen wie BOMBSHELL ROCKS oder VOICE OF A GENERATION jedenfalls ziemlich dicht auf den Fersen. Insgesamt beinhaltet „The early years“ stattliche 30 Songs mit einer knappen Stunde Spielzeit und könnte nicht nur Fans der Band zum Komplettieren der Sammlung verhelfen, sondern auch Neulingen einen guten Einstieg in die Musik von WASTED bieten.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 29.03.2013

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.