V.A. – LIBERATION – Songs to benefit PETA

PETA – People for the Ethical Treatment of Animals (Menschen für den ethischen Umgang mit Tieren), ist mit über 750.000 Mitgliedern weltweit die größte Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufklärung, Veränderung der Lebensweise und Aufdecken von Tierquälerei jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.
Und um PETA zu unterstützen hat FAT MIKE seines Zeichens Label-Boss bei FAT WRECK CHORDS eine Compilation zusammengestellt, die einerseits mit Videos informiert und andererseits mit feinstem Punkrock unterhält. [http://www.peta.de] hier gibts mehr Infos, jetzt noch die Tracklist.

1.) HOT WATER MUSIC – Remedy
2.) GOOD RIDDANCE – More depalma, less fellini
3.) GOLDFINGER – Fuck ted nugget
4.) THE FAINT – Agenda suicide
5.) PROPAGANDHI – Purina hall of fame
6.) GOOD CHARLOTTE – Lifestyles of the rich and famous (acoustic)
7.) DISTRICT 7 – Beyond the shawdows
8.) FRENZAL RHOMB – Russel crowe’s band
9.) STORY OF THE YEAR – And the hero will drown
10.) THE EYELINERS – I could never hate you
11.) ANTI-FLAG – Bring out your dead
12.) DESAPARACIDOS – Man and wife, the latter (damaged goods)
13.) BIG WIG – Waste
14.) MIDTOWN – This house is not a home (acoustic)
15.) THE USED – Just a litte
16.) NOFX – Clams have feelings too

Bewertung: 10/10

Veröffentlichungsdatum: 02.06.2003