V.A. – Neue Klänge für die Endzeit

Endlich mal wieder ein tatsächlich interessanter Deutschpunk-Sampler! Auf „Neue Klänge für die Endzeit“ befinden sich neun aktuelle Bands dieses Genres, die jeweils zwei Kostproben ihres Könnens zum Besten geben. Größtenteils können die Bands dabei recht individuelle Stile vorweisen, deren Wurzeln aber zweifelsfrei bei alten Deutschpunkkapellen der 80er Jahre liegen. So befinden sich auf dieser CD neben recht klassischem Deutschpunk (NEUE KATASTROPHEN, FEINDBILD, ZWEI TAGE OHNE SCHNUPFTABAK) auch Songs mit düsterem EA80-Einschlag (ERNÄHRUNGSFEHLER, DIE ANGST, KONTAKT 46) sowie zwei Bands, die stark an die Anfänge deutscher Punkmusik bzw. frühen NDW-Punk erinnern (FRONT, SUPABOND). Am meisten begeistern mich jedoch KOMMANDO KAP HOORN (ehemals FREE RANGE TIMEBOMB), die einem hier zwei astreine, straighte Hardcore-Punkknaller in die Gehörgänge pfeffern. Eine gelungene Zusammenstellung, auf der im Gegensatz zu zahlreichen anderen Deutschpunk-Compilations nicht die Plattitüde, sondern die Attitüde regiert.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 00.12.2007

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.