THE LOYALTIES – So much for soho

So schnell kann es gehen. In einem meiner letzten Reviews habe ich noch nach einer aktuellen britischen Punkband ohne Hardcore-/Metal-Einflüssen, sondern mit Wurzeln in den Siebzigern gesucht. Mir fiel gerade noch DEADLINE ein, und aus dem Nichts tauchen nun die LOYALTIES auf. Bei Blueprint-Fanzine werden Vorurteile aufgehoben. Eine starke Platte bescheren uns die LOYALTIES mit „So much for soho“. Selbstverständlich spielen hier nicht nur Ehemalige von DEADLINE, sondern auch den BLACK HALOS und den YO-YOS mit. Was soll ich groß herumlamentieren – das hier ist treibender Punkrock mit Mitgröhlrefrains und einer kehligen Whiskeystimme. So rotzig wie der Extrakt, der mir aufgrund des Genusses einer Peperoni-Pizza gerade aus der Nase läuft. Mehr CLASH und RAMONES, dafür weniger GREEN DAY. Damit kann man nichts verkehrt machen.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 20.03.2009