SWINGIN‘ UTTERS – Here, under protest

Die SWINGIN´ UTTERS sind so etwas wie die Haribo Colorado-Mischung unter den kalifornischen Punk-Bands: Sie packen in ihren Sound zahlreiche verschiedene Einflüsse rein und präsentieren dadurch einen extrem abwechslungsreichen Gesamtmix, der vielleicht deswegen bei so vielen Leuten gut ankommt, weil letztendlich für jeden etwas Leckeres dabei ist. So auch auf „Here, under protest“, dem mittlerweile siebten Studioalbum der Band: „Taking the long way“ folgt gekonnt dem RAMONESchen Drei-Akkorde-Prinzip, „Sketch squandered teen“ klingt nach altbewährter THE CLASH-Schule, „Kick it over“ wartet mit zuckersüßen BEACH BOYS-Chören auf und „Scary brittle fame“ lässt die Herzen von Country-Fans höher schlagen. Die Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen, dennoch klingen sämtliche Lieder zugleich unverkennbar nach den SWINGIN´ UTTERS. Und was eigentlich noch viel erstaunlicher ist: Nahezu jedes Stück ist ein gottverdammter Ohrwurm! Vielleicht ist „Here, under protest“ sogar das beste Album ihrer bisherigen Bandgeschichte, für mich persönlich zumindest definitiv eine der Platten dieses Sommers.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 06.05.2011

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.