SECURITY THREAT – The order

Eigentlich wollte ich die CD ja gar nicht erst einlegen und die Band direkt verreissen. Aber das macht man ja nicht… 😉
Fangen wir mal ganz vorne an. Im Booklet posen vier Jungspunde um die Wette. Madball-Lookalike-Contest. Wer guckt finsterer, wer guckt cooler? Natürlich hat keiner der Jungs das X auf dem Handrücken vergessen. Man ist also Straight-Edge. Und? Mir ist das scheißegal. Fleissig hat man auch den Kleiderschrank durchforstet und hat sich ganz tolle Shirts von so bedeutenden Bands wie KRUTCH und BANE übergezogen. Oh, nein. Auf der letzten Seite sind’s doch noch alte Heroen, die CRO MAGS und BOLD. Am besten gefällt mir der Sänger, der sein Cap so tief ins Gesicht gezogen hat, dass man gerade noch seine Nase sieht. Ihr fragt euch: Geht es noch härter?
Gleich die erste Strophe gibt Antwort: „Alleys and streets will be the battleground on which I’ll tear my enemy apart“. Textlich war nicht viel zu erwarten, aber das… huhuhu. Bei MADBALL oder ähnlichem Geblöke kommt das vielleicht halbwegs glaubhaft, aber wenn man sich die Bandfotos von SECURITY THREAT reinzieht, kann man sich ein lautes Lachen nicht verkneifen. Hoffentlich laufe ich demnächst nicht aus Versehen in die Gassen und Strassen, wo sie ihre Feinde auseinandernehmen. Musikalisch gibts natürlich auch auf die Fresse. Irgendwo zwischen Hardcore und Death-Metal. Tausend Mal gehört und fast immer für schlecht befunden. SECURITY THREAT machen es nicht besser als die, bei denen sie klauen.
So, ihr wollt noch ein paar Textpassagen zum Lachen?! Bitteschön: „Nothing could compare to the shine in your eyes“ (vermutete Quelle: „Ich schreibe mein erstes Gedicht“, erschienen im Blümchenverlag, 1982); „The war rages on, the time will come, when we have to pay“ (vermutete Quelle: irgendein Lied von MADBALL) usw. usf.
So, Olli, wieso kann man hier keine Minuspunkte vergeben? – und 0,5 Punkte sind das nur, weil man so schön lachen kann. Shit, warum müssen solche Bands immer wieder den selben Brei kochen. Dieses ständige Phrasendreschen geht mir so dermaßen auf den Sack. Vielleicht nochmal die HC-Schule besuchen, bisschen MINOR THREAT, DEAD KENNEDYS hören und nochmal neu anfangen. Vielleicht auch mal mehr Nick Drake hören, dann beruhigt ihr euch schon wieder. Ahoi!

Bewertung: 0/10

Veröffentlichungsdatum: 03.02.2004