Noisy Neighbours No-12 // Finest Noise 15 – Text und Musik aus dem Hause bluNoise

Und schon wieder ist ein Vierteljahr rum, und schon wieder halte ich ein neues noisyNeighbours in meinen Händen. No-12 wartet mit Stories und Interview zu den tollen I AM KLOOT, den TURBO A.C.’s und SCUMBUCKET aus dem bekannteren Bereich und COWBOYS & ALIENS, KAMMERFLIMMERN KOLLEKTIEF, schwaB, LASSE MARHAUG und CONIC auf Seiten des Underground auf. Insbesondere bei den unbekannten Sachen zeichnet sich das Zine regelmäßig für besondere Fundstücke aus! Lustig auch, dass der Klangforschung wieder genügend Platz gegönnt wird – diesmal in Form des ERSTEN WIENER GEMÜSEORCHESTERs. Ansonsten gibt es an die 100 Reviews, ein paar Buch- und Filmbesprechungen und Live-Reviews, sowie einen Bericht zu dem musikalisch wirklich toll besetzten „Out of crowd“-Festival in Luxemburg. Da spielte mit Bands wie THE REDNECK MANIFESTO, ENGINE DOWN, BARRA HEAD, TED LEO & THE PHARMACISTS und RED SPAROWES wirklich das “Who is who” der Geheimtipps. Die restlichen Bands sagen mir zwar nichts, aber können bei so einer Zusammenstellung ja nur gut sein. Fazit: da muss ich im nächsten Jahr auch hin!
Wer ein paar Euro investiert und/oder noisyNeighbours über’s Abo bezieht, bekommt natürlich wieder eine neue Ausgabe des Finest Noise-Samplers obendrauf. Wie üblich bietet auch die Nr. 15 einen breit gefächerten Überblick über den hiesigen Underground. Hätte beispielsweise jemand vorher gewusst, dass es auch eine deutsche Version von NINE INCH NAILS (KÖRPERWERK) oder ISIS (IRA) gibt? Mittlerweile findet man auf der Compilation auch ’ne Menge ausländischer Bands wieder, dafür diesmal aber leider kein einziges Highlight. Allerdings ist die musikalische Diversität absolut herausragend, und richtig übel ist eigentlich fast keiner!

http://www.noisy-neighbours.com
http://www.promotion.finestnoise.de
http://www.blunoise.de