KRAWEHL – Aus der Geschichte kommt keiner raus

Oha – KRAWEHL schicken sich doch nicht etwa an, direkt aus dem Stand in die erste "CaptainMatulaKleinstadtTurbo"-Liga aufzusteigen? Was das ostwestfälische Trio hier auf ihrer allerersten EP abliefert, kann sich jedenfalls durchaus hören lassen: Verspielt, mitreißend und emotional zockt man sich durch fünf wundervolle Lieder und fabriziert dabei so grandiose Textzeilen wie "Ich schrei mich selbst an – mit Durchhalteparolen!". Freunde von deutschsprachigem Schrammel-Indie-Emo-Punk sollten also mal die Lauscher aufsperren, müssen sich jedoch ranhalten: "Aus der Geschichte kommt keiner raus" ist in Kooperation diverser Kleinlabels als liebevoll aufgemachte, auf 150 Stück limitierte CD-R erschienen und dürfte recht bald ausverkauft sein. Und wer es gerne ganz oldschoolig mag, der kann vielleicht sogar eine der auf 50 Stück limitierten Audio-Kassetten ergattern. Doch egal ob im CD-Schlitz oder im Tapedeck: KRAWEHL haben mich überzeugt, und auch wenn es für eine direkte Champions League-Qualifikation innerhalb der oben erwähnten Liga vielleicht noch nicht ganz reicht, so könnte diese Band zumindest schon mal den Sturm auf die Europa League-Plätze in Angriff nehmen.

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 00.03.2010

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.