GIRLZ IN TROUBLE – s/t

Erkenntnis 1: Bei GIRLZ IN TROUBLE spielen entgegen der durch den Bandnamen geschürten Erwartung ausschließlich Männer. Erkenntnis 2: GIRLZ IN TROUBLE spielen Rock. Mal treibend, wie etwa im Opener „I don´t feel ashamed“, mal wesentlich ruhiger wie in „Fading light“ und ansonsten irgendwo zwischen diesen beiden Extremen. Doch, um ehrlich zu sein, können sie dabei nur selten wirkliche Akzente setzen, denn die Schweizer gehen einfach viel zu konservativ zur Sache und somit sind die acht Songs (plus Bonus-Videotrack) leider ziemlich vorherseh- und austauschbar. Angesichts dieser Tatsache beeindruckt es mich auch nicht besonders, dass die Band laut Bandinfo in den 90er Jahren gleich zwei Titel in den Schweizer Top Ten platzieren konnte und in diesem März als Support für TITO & TARANTULA unterwegs war. Wobei diese ja allerdings auch nicht gerade für die Neuerfindung des Rades bekannt sind…

Bewertung: 4/10

Veröffentlichungsdatum: 26.02.2010

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.