DIO – The last in live (reissue)

Zweiter Teil der Steamhammer/SPV Supervalue Veröffentlichung von DIO. Nach „angry machines“ landet nun das Doppel Live Album „The last in live“ in meinem CD Player.
Was soll man zu diesem, ursprünglich 1996 veröffentlichtem Album noch schreiben? 18 Songs (inklusive Intro + Solos), darunter die Höhepunkte der DIO Historie wie „holy diver“ vom gleichnamigen Album, „heaven and hell“ von seinem BLACK SABBATH Überflieger und diverses RAINBOW Liedgut! Mehr kann man als DIO Fan eigentlich nicht erwarten. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass Gitarrist Vivian Campbell nicht mit von der Partie ist und durch Tracy G. ersetzt wurde. Die Produktion klingt druckvoll, und da „The last in live“ zu einem fairen Preis in die Läden gehievt wird, heißt es zugreifen. Für alle, die das Werk noch nicht ihr eigen nennen und etwas mit Live Scheiben von einem der charismatischsten Metal Sänger überhaupt anfangen können.

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 26.05.2006