CLAP YOUR HANDS TWICE – Homecoming

Diese Platte macht Spaß. CLAP YOUR HANDS TWICE kommen ursprünglich aus einer schwäbischen Kleinstadt und zocken auf ihrem Longplayer „Homecoming“ dermaßen unbekümmert 13 Punkrock-Perlen runter, dass die Spielfreude regelrecht aus den Boxen tropft. Ein Hauch von Gainesville liegt in der Luft, die Melodien und Refrains zünden, und die crunchige Produktion verleiht den Aufnahmen einen gewissen Charme. Songs wie „Nostalgia“ oder „Remember these days“ laden zum ausgelassenen Mitsingen ein, „Unfulfilled thoughts“ überrascht durch seine Geradlinigkeit und das tanzbare „I need a drink“ erinnert mit seinen akzentuierten Gitarrenanschlägen glatt ein wenig an THE CLASH. Lediglich das reine Akustikgitarrenstück „Homecoming“, welches ausgerechnet auch noch als Albumtitel herhalten muss, riecht ein wenig zu sehr nach Quotensong, aber abgesehen davon machen CLAP YOUR HANDS TWICE alles richtig. Um den positiven Gesamteindruck abzurunden, haut die Band das Ganze auch noch als Vinyl samt zusätzlicher CD und diversem weiteren Schnickschnack für ´nen arschglatten Zehner raus. Wo ist denn hier bloß der verdammte „Gefällt mir!“-Button?

Bewertung: 7/10

Veröffentlichungsdatum: 00.05.2011

Über Bernd Cramer 1592 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.