CEREBRAL BALLZY – s/t

Es jauchzet die Jugend(bande)! Fest im Hier und Jetzt verwurzelt bewegen sich CEREBRAL BALLZY höchst selbstbewusst zwischen stolz geschwellter Hühnerbrust, jugendlichem Leichtsinn und völliger Angepisstheit. Kurzweilige Unterhaltung mit mächtig Pfeffer im Arsch und dem richtigen Gespür für den Song. Aus diesem Grunde bringen es gerade mal zwei Stücke auf mehr als zwei Minuten. Dazu ein Shouter mit dem markantesten Organ seit langer Zeit führt die Melange aus Hardcore und Punk auf Schlingerkurs zur nächsten Party. Wahlweise knietief in Bier, Kotze oder auch beidem. Der selbstzerstörerischen Wirkung ihres Handelns ist die Band sich völlig bewusst und während der Hörer noch in ebenjenem Sumpf liegt, schwingen sich die New Yorker schon wieder aufs Skateboard zur nächsten Feier. „On the run“ oder auch „Don´t tell me what to do“ sind verdammte Hits, dem der Rest der Platte in nichts nachsteht. CEREBRAL BALLZY bieten eine erfrischende Alternative zu den heute so beliebten „sich bei Gott bedankenden“- Künstlern, man selbst dankt lieber artig Mom & Dad, Slayer & Satan!

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 16.09.2011