BRIDGES LEFT BURNING – Disappointment, disapproval, disbelief 10″

Um es gleich mal vorweg zu nehmen: An dieser Platte stimmt einfach alles. BRIDGES LEFT BURNING spielen nicht nur schweinegeilen emotionalen New School-Hardcore mit mitreißenden Singalongs und genau der richtigen Dosis an Breaks & Geschrei, sondern können zudem auch noch mit ihren sehr engagierten politischen und sozialkritischen Texten überzeugen. Dazu kommt die Aufmachung der Platte, die mit ihrem grünen Plastik im 10″-Format so manchem Vinyljunkie Tränen der Freude in die Augen treiben dürfte. Und als wenn das alles nicht schon ausreichende Argumente wären, weshalb „Disappointment, disapproval, disbelief“ ein Pflichtkauf für jeden politisch denkenden Hardcore-Hörer ist, wird das Ganze noch mal von der Tatsache getoppt, dass sämtliche Umsätze dieser 5-Song-EP an die Tierrechtsorganisation PeTA gespendet werden. Wohlgemerkt die kompletten (!) Umsätze und nicht bloß der nach Abzug aller Kosten übrig gebliebene Gewinn. Band & Label meinen es mit ihrem Engagement also tatsächlich ernst und zahlen Produktion & Pressung aus eigener Tasche, damit am Ende auch ein anständiger Spendenbetrag rumkommt! Doch wie gesagt: Auch ohne den Benefiz-Aspekt ist diese Platte eine absolut lohnenswerte Anschaffung, sofern man Bands wie BOYSETSFIRE oder STRIKE ANYWHERE mag. Get your copy today!

Bewertung: 8/10

Veröffentlichungsdatum: 20.05.2011

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.