SKAOS – More fire

In Würde zu altern, ist eine Herausforderung, der sich bekanntlich nicht nur Menschen, sondern vor allem auch Bands stellen müssen – und an der viele letztendlich scheitern. SKAOS hingegen scheinen sich im 32. Jahr ihres Bestehens gerade erst auf dem Zenit ihres Schaffens zu befinden, denn „More fire“ kann sowohl qualitativ, als auch in Punkto Abwechslungsreichtum von vorne bis hinten überzeugen. Scheinbar mühelos und mit einer enormen Spielfreude reichern die süddeutschen Ska-Urgesteine ihr 2Tone-Soundgerüst mit zahlreichen anderen Einflüssen an: So huldigt „Sunshine“ beispielsweise dem Reggae, „I don´t care“ protzt mit lauten Rock-Gitarren und in „Line of fire“ kommen gar Western-Elemente zum Einsatz. Dazu kommen immer mal wieder Dancehall-Parts, die Stücken wie „Running along“, „Johnny“ oder „Permanent error“ die notwendige Würze verleihen. Summa summarum ein Dutzend großartiger Ska-Songs, die beweisen, dass SKAOS trotz ihres langen Bestehens keineswegs zum alten Eisen gehören. So schmeckt der Sommer!

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 18.04.2014

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.