GHOSTBASTARDZ – Für Punkrock reicht’s

 
Angesichts ihres Namens und ihres zugegebenermaßen etwas abgedroschenen Bandlogos (ein Totenschädel mit Schlagring-Gebiss…) hätte ich bei den GHOSTBASTARDZ eigentlich mit einer derben Streetpunk-Keule gerechnet. Wider Erwarten schallt mir hier jedoch ziemlich eingängiger Deutschpunk entgegen, der mit schönen Melodien und treffsicheren Hooklines auf Anhieb gute Laune verbreitet. Hat irgendwie was von den EASTSIDE BOYS, zumal sich auch die GHOSTBASTARDZ analog zu jenen selber nicht allzu ernst zu nehmen scheinen, wie unter anderem der Titeltrack „Für Punkrock reicht’s“ unter Beweis stellt. In anderen Liedern hingegen wird sehr wohl mal der Mittelfinger ausgefahren, wie beispielsweise in „Strandurlaub am Nordpol“ oder dem einzigen englischsprachigen Track „Fuck you“. Trotzdem schwingt auch in diesen Stücken immer eine gewisse positive Grundstimmung mit und man verspürt direkt den Drang, die Jungs mal live sehen zu wollen. Überraschend gut!
 

Bewertung: 7,5/10

Veröffentlichungsdatum: 04.03.2022

Über Bernd Cramer 1594 Artikel
Konzert-Junkie & Vinyl-Liebhaber. Schreibt über Musik, ohne zu Architektur zu tanzen.