Reeperbahn-Festival 2021

Bereits im letzten Jahr zeigten uns die Macher vom Reeperbahn-Festival, wie ein coronakonformes Festival aussehen kann. Natürlich alles etwas kleiner als gewohnt, doch es kamen trotz Virus immer noch etwa 80 Konzerte und 30 Veranstaltungen für Literatur, Kunst und Film zustande (statt zuletzt ca. 900 Programmpunkte). Nicht nur für die Zuschauer, auch für Veranstalter und Bands ein kleiner Lichtblick in der ansonsten konzertfreien Zeit.
Nun soll auch 2021 das Reeperbahn-Festival wieder stattfinden – nach Angaben der Veranstalter sogar noch größer als im vergangenen Jahr. Diesmal mit rund 35 Locations, darunter drei Open-Air-Bühnen und der Große Saal der Elbphilharmonie, zudem sind auch die Delegierten der Musikwirtschaft wieder vor Ort und nicht nur digital eingeladen. Selbst wenn die Inzidenzwerte derzeit bundesweit wieder steigen, sind die Macher zuversichtlich, die 16. Ausgabe des Reeperbahn-Festivals vom 22.-25. September 2021 auf die Bühnen St. Paulis bringen zu können und zugleich die Vorgaben der zuständigen Behörden entsprechend der aktuellen Vorgaben umzusetzen.

Das Programm zeigt sich wieder vielfältig wie eh und je, zu den musikalischen Acts kommen noch diverse Lesungen, Filme und künstlerische Veranstaltungen.

Musik: AJIMAL, ALBERTINE SARGES, ALICE PHOEBE LOU, ALICE SARA OTT, ALL WE ARE, AMILLI, ANNELIE, ANNIE TAYLOR, ANOTHER SKY, ANTJE SCHOMAKER, ARP FRIQUE, ARVID NERO, BALBINA, BEE BEE SEA, BETTEROV, BLACK SEA DAHU, BOHEMIAN BETYARS, BOSUDONGCOOLER, BOUNDARIES, BREW BERRYMORE, BRUCKNER, BRYN, BSÍ, BUNTSPECHT, C’EST KARMA, CASPER CLAUSEN, CHIMMI, CHRISTOH, COMMUNIONS, COSBY, CYRIL CYRIL, DANITSA, DAUGHTERS OF REYKJAVÍK, DEAD STAR TALK, DIE HÖCHSTE EISENBAHN, DILLON, DINO BRANDÃO, DOPHA, DRAB CITY, DRIPPIN, EDWIN ROSEN, ELIS NOA, EUGENIA POST MERIDIEM, FAMOUS, FINN RONSDORF, FLORENCE ARMAN, FO SHO, FORTUNA EHRENFELD, FRANCIS OF DELIRIUM, GADDAFI GALS, GINA ETÉ, GLAUQUE, GOLDROGER, GOSS, HAEVN, HANIA RANI & DOBRAWA CZOCHER, HAWEL / MCPHAIL, HEDDA MAE, HYANGNI, HÅN, IDIOTAPE, ILIRA, ISOLATION BERLIN, JADA, JAZZBOIS, JEALOUS, JEREMIAS, JOHN MOODS, JUNO FRANCIS, JUPITER JONES, KADAVAR, KATY J PEARSON, KIAN SOLTANI, KID FRANCESCOLI, KIM SAWOL, KING HANNAH, KLEBE, KOLLAPSE, L’ECLAIR, LAMILA, LAURA LEE & THE JETTES, LAURAN HIBBERD, LAYLA, LIE NING, LISA WANLOO, LOLA YOUNG, LONELY SPRING, LOS BITCHOS, LUKE NOA, LUZIUS SCHULER, M.BYRD, MAARJA NUUT, MARÍ, MAVI PHOENIX, MAY THE MUSE, MESKEREM MEES, MILLIE TURNER, MIND ENTERPRISES, ML BUCH, MOLA, MÁNI ORRASON, NABIHAH IQBAL, NANA ADJOA, NIKLAS PASCHBURG, NINA CHUBA, NOISY, NÚRIA GRAHAM, OLMO, OSKA, PILLOW QUEENS, PIPPA, PVA, RANGLEKLODS, RED MOON, REMME, RO BERGMAN, ROMC, ROTE MÜTZE RAPHI, RY X, SARAH MCCOY, SCHOOL OF ZUVERSICHT, SCHORL3, SCOTT MATTHEW, SHARKTANK, SHISHI, SIAMESE ELEPHANTS, SILLY BOY BLUE, SINEAD O’BRIEN, STÖJ SNAK, SUZANE, SWUTSCHER, TALK SHOW, THALA, THAMA, THE CASTLE, THE CLOCKWORKS, THE DEVIL’S TRADE, THE GOLDEN DREGS, THE HANGED MAN, THE HOWL & THE HUM, THE PALE WHITE, THE SCREENSHOTS, THE SNUTS, THUMPER, TIM FREITAG, TOMMA INTET, TRIXSI, TRÜMMER, UMME BLOCK, VEPS, VIAH, WEDANCE, WEVAL II, WILLIAM FITZSIMMONS, WORKING MEN’S CLUB, WU-LU, YARD ACT, ÄTNA X NDR BIGBAND
Datum: 22.-25.09.2021
Ort: Hamburg, diverse Clubs rundherum der Reeperbahn
Tickets: https://www.reeperbahnfestival.com/