Campact (07.02.2014)

Live gesehen

0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

DUBIOZA KOLEKTIV
Wilder Osten inklusive
Wie explosiv die politische Lage im ehemaligen Jugoslawien auch gut 15 Jahre nach der offiziellen Beendigung des Balkankonfliktes ist, hat letztens wieder das EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien gezeigt, wo eine per Drohne eingeflogene Fahne mit Abbildung Großalbaniens zu Tumulten, Spielabbruch und zu guter Letzt gar zu diplomatischen Verstimmungen geführt [...]

Mehr..

DAUGHTER
"Naja, kann man sich auch auf Platte anhören, gell?"
Elena Tonra, Remi Aguilella, Igor Haefeli Alles ist langsamer, schön, traurig. Alles ist Saite, weibliche Stimme und langer Klang.
Erst tauchen zwei auf. BROKEN TWIN. Gesang und Tasten ganz rechts und ein Geiger von UNDER BYEN ganz links. Pressestimmen von der englischen Küste loben Majke Vosse Romme für ihren Auftritt beim Spot Festival in Århus. Hervorgehoben wird [...]

Mehr..

DONOTS
Die Hunde sind geweckt
Mit einem wahrlichen Fest starteten die DONOTS ihre "Wake the dogs"-Tour im Bremer Schlachthof. Ingo Knollmann und Kollegen wurden vom Publikum gefeiert und besungen.
Doch der Reihe nach. Doch vorher standen die Kalifornier von NOTHINGTON auf der Bühne. Eingängiger Punkrock mit ziemlich rauen Stimmen. Eine Mischung, die beim Publikum riesig [...]

Mehr..

Dockville Festival 2012
- ohne Regen!
Wer mit offenen Augen durch Hamburg läuft, kann die Prozesse der Umstrukturierung nicht übersehen. In der Schanze und St. Pauli steigen die Mietpreise ins Unermessliche, gleichzeitig machen sich immer mehr Modeläden und Bio-Märkte breit, während sich viele alteingesessene Einzelhändler aufgrund steigender Ladenmieten nicht mehr halten können. Man passt sich halt [...]

Mehr..

DIGITALISM
Zwischenstop in der Heimat
Dass Ismail Tüfekci unerkannt an der langen Schlange wartender Konzertbesucher vorbeikommen würde, war wohl ein Trugschluss. "Hey Isi! Spiel heute Abend aber keinen Kuschelrock! Kein DAVID GUETTA!" rief ihm eine Traube sichtlich angetrunkener Jugendlichen hinterher. Er quittierte es mit einem kleinen Schmunzeln.
Ismail Tüfekci ist einer der beiden Köpfe hinter [...]

Mehr..

DREADNOUGHTS
Piratenrummel an der Waterkant
Verschwommene Erinnerungen... Wenn die selbsternannten "Pirate-Punks" THE DREADNOUGHTS im Goldenen Salon des Hafenklangs spielen, dann sollte man gefälligst auch standesgemäß anreisen. Folglich fiel unsere Entscheidung bei der Wahl des öffentlichen Verkehrsmittels zugunsten der Hafenfähre aus, frei nach dem Motto: "Wenn schon Stil, dann viel!" Jedoch waren nicht alle Konzertbesucher an diesem Abend [...]

Mehr..

DRITTE WAHL
Back to the roots
Als mir vor einiger Zeit ein Flyer in die Hände fiel, auf dem verkündet wurde, dass DRITTE WAHL in der Villa in Wedel spielen, war mir sofort klar dass ich dort hin muss. Denn schließlich verbinde ich sowohl mit der Band, als auch mit der besagten Location tonnenweise Erinnerungen: Die [...]

Mehr..

D.O.A.
Je oller, desto doller!
Eigentlich müsste Demographie-Forschern bei einem Blick auf die kanadische Punk-Szene Angst und Bange werden: Während Bands wie NOMEANSNO oder SNFU langsam aber sicher schon mal die Punkrocker-Rente beantragen können und selbst PROPAGANDHI stramm auf ihren 25. Geburtstag zumarschieren, tauchen im Gegenzug kaum neue Bands auf, die außerhalb Nordamerikas dauerhaft Fuß [...]

Mehr..

Dockville Festival 2009
Krach & Kultur
Es ist doch immer wieder angenehm, wenn man so ein Festival direkt vor der Haustür hat. Keine weite Anreise, kein Schleppen von Zeug und vor allem: Schlafen im eigenen Bett. Da macht das Ganze dann gleich noch mal mehr Spaß. Wenn dann auch noch Dockville-Zeit ist und das Line-Up Großes [...]

Mehr..

DANKO JONES
Danko labert zu viel
© by maslohs.de Gerade mal acht Jahre ist es her, dass DANKO JONES, noch völlig unbekannt in Deutschland, als Vorband von den BACKYARD BABIES auf deren „Making enemies is good“ Tour in Kassel mein Herz in Flammen aufgehen lies. Keine so lange Zeit, um den hart erarbeiteten Aufstieg von DANKO JONES in genau [...]

Mehr..

Dockville 2008
Musik, Kunst, Sauna und Bierdusche
Es ist Sommer, es ist Open-Air-Zeit, und es regnet. Mal wieder. Irgendwie hat es die ganze Zeit geregnet. Also geht es warm angezogen und wetterfest verpackt los auf eine kleine Expedition nach Wilhelmsburg. Mit Bus, Bahn, Bahn, Bus, bzw. Taxi. Zwei Euro plus Schlange und Gedränge für den Bus oder [...]

Mehr..

DOES IT OFFEND YOU, YEAH?
Wenn schon, dann auch abspacken!
Wenn ein Abend genau das gebracht hat, was man sich vorher davon erwartet hat, dann hat man auf jeden Fall die richtige Wahl getroffen. So war es auch mit DOES IT OFFEND YOU, YEAH?
Das Molotow war zwar nicht brechend voll, aber das machte heute so gar nichts. Denn die [...]

Mehr..

DROPKICK MURPHYS
Boston Beer Party
„Let's go Murphys!“, hallte der altbekannte Schlachtruf durch die ausverkaufte Große Freiheit 36. Zuvor standen bereits die BROILERS als Vorband auf der Bühne und wurden vom Tontechniker gnadenlos vermischt. Dies ist in dieser Lokalität leider so üblich, zumindest bei den wenigen Konzerten, die ich hier bislang besucht habe: Die Supportacts [...]

Mehr..

DEVENDRA BANHART
"I love you!" - "We love you, too!"
Passenderweise von dem zuerst spielenden Hamburger Sänger und Liedmacher NILS KOPPRUCH auf handgemachte Gitarrenmusik eingestimmt, dürfen wir am Ende eines warmen Tages in Hamburg die letzten Hippies dieses Universums begrüßen. Wir machen dies mit einem tosenden Applaus, bei dem wir noch nicht ahnen können, was uns in den nächsten zwei [...]

Mehr..

Dockville-Festival 2007
Idyllisches Wilhelmsburg
Die Festival-Saison geht zu Ende. Und selten zuvor habe ich so viele Festivals besucht wie in diesem Sommer. Immer kleiner wurden sie. Zunächst das riesige Hurricane, dann das wunderschöne Melt!, kurze Zeit später das beschauliche Omas Teich und am vergangenen Wochenende nun das niedliche Dockville-Festival, wo sich die rund 4000 [...]

Mehr..

Dour-Festival 2007
Indie in Belgien
most photos by Mathias Demel Da vermutlich die wenigsten je von dem Dour-Festival gehört haben, jedenfalls waren das meine Erfahrungen („Wie? Was? Dour? Nie gehört!“), hier ein paar Infos vorweg:
Eigentlich ist Dour ein kleines, verschlafenes Örtchen im Südwesten Belgiens, doch schon seit 1989 verwandelt es sich einmal jährlich in eine Hochburg der alternativen Musikszene. Zehntausende [...]

Mehr..

DUESENJAEGER
Der eigentliche Headliner in der Mitte
Es stand mal wieder Besuch aus Göttingen auf dem Plan, und nach dem Gig von ULME musste ich meine Jungs ja noch mit einem guten Konzert entschädigen. Heute wurde das Stoertebeker als Location ausgewählt, das erste Bier wollte nach einer viel zu kurzen Nacht in Kiel noch nicht so [...]

Mehr..

DEADLINE
... und ihr Fan-Club
Leute, kommt früh zu Konzerten, sonst verpasst Ihr die besten Bands (Kollege Paul kann ein verdammt trauriges Lied davon singen)! An diesem Abend gab es nämlich echtes Bildungsprogramm zum Thema: wat is´ eigentlich Powerviolence, und wie sieht so wat live aus? CALIFORNIA LOVE zeigtn allen Interessierten (leider nur drei - [...]

Mehr..

DANIEL BENJAMIN
Kuscheln im Fundbureau
Aus der schlecht besuchten Show von DELOREAN hatte man gelernt und die anschließend stattfindenden Konzerte von AUDREY (Interview folgt) und drei Tage später von DANIEL BENJAMIN in den eh viel schöneren Eingangsraum verlegt. Wenn sich die Temperatur zwar nicht im Minus-, aber immerhin im einstelligen Bereich bewegt, ist es dort [...]

Mehr..

DELOREAN
Dance to the underground
pic by: Hannah Eigentlich habe ich ja nichts gegen Vorbands, so lange sie ungefragt nicht länger als eine halbe Stunde spielen. Aber wie man die grandiosen DELOREAN mit einer Glam-Metal-Band zusammenbuchen kann, bleibt mir für immer ein Rätsel. Die Hamburger Lokal-Band THE PLEASURES machte ihrem Namen gewiss keine Ehre und passte zu den [...]

Mehr..

DELBO
Energie trifft Melodie
foto: www.delbomat.de Auf Konzerte mit mir noch nicht so gut bekannten Bands habe ich derzeit ja am meisten Bock. Insbesondere wenn sie mich positiv überraschen. Das taten damals beispielsweise THE LOW FREQUENCY IN STEREO und zuletzt die Noise-Rocker FITNESS aus Köln. Heute war auch so ein Tag, denn Michael hatte mit [...]

Mehr..

DIAMOND DOGS
Privatvorstellung
Die DIAMOND DOGS kommen aus Schweden und machen Rock. Das sollte eigentlich schon mal reichen, um hellhörig zu werden, ist Skandinavien doch unangefochtener Exportschlager, was musikalisches Gut aus jener Abteilung angeht. Mag das nun Schweine-, Glam-, Deathpunk- oder eben stilechter 70er Jahre-Rock wie im Falle der DIAMOND DOGS sein. Aus [...]

Mehr..

dEUS
Genialität galore!
Es gibt Platten, zu denen kann man prima den Hausputz erledigen. Zu anderen kann man ganz prima ein Buch lesen oder für eine Prüfung lernen. Dann gibt es da aber auch Platten, die deine ganze Aufmerksamkeit fordern. Und damit meine ich jetzt nicht die Sorte, die ob ihrer Kompliziertheit eingehende [...]

Mehr..

DOUGLAS HEART
Wie ein Blumenstrauß
Nostalgie vom Feinsten Nostalgie kann eine feine Sache sein, vor allem dann, wenn eine Band wie DOUGLAS HEART aufspielt. Die Hamburger Weltbühne ist an diesem Abend nur spärlich besucht, vielleicht vierzig Gäste sind anwesend, doch die sind bereits ein erstes Indiz für das, was das Publikum zu erwarten hat.
(Gesichter von vor zehn [...]

Mehr..

DIEFENBACH
Perle im Sommerloch
nach vier Wochen Bier rockt es sich am besten Das Sommerloch, es hat bereits zugeschlagen, wenn auch nicht in Form von gutem Wetter, so doch im Hamburger Konzertprogramm.
Wie erfreulich, dass es da wenigstens eine echte Perle hervorzuheben gibt: DIEFENBACH aus Kopenhagen sorgten in der Weltbühne auf St. Pauli für einen wunderbaren Abend. Etwa sechzig Gäste fanden sich ein, immerhin [...]

Mehr..

DOWNSET
Who got the anger?
Es war an einem kühlen Dienstagabend als ein Kumpel und ich uns aufmachten, um uns DOWNSET samt Vorbands live anzuschauen. Nach zügiger Parkplatzsuche und einem schnellen, aber kurzen Marsch waren wir im Café Central angelangt.
Nach einiger Wartezeit hörten wir die Ansage von DEMEAN-Sänger Brian „Ares“ Schwager und kurz darauf [...]

Mehr..

DIEFENBACH
Die Sache mit dem Zufall!
Oder: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. In diesem Fall bezieht sich das auf die Dänen DIEFENBACH, die mir vorher noch nie über den Weg gelaufen waren, und an diesem Abend auch mehr durch Zufall. Eigentlich war meine Absicht, ABWÄRTS und SPITTING OFF TALL BUILDINGS zu sehen. [...]

Mehr..

DAVID & THE CITIZENS
Ein Tag mit David und seinen Mitbürgern
Zum Auftakt ihrer zweiwöchigen Tour durch’s europäische Festland traf ich David Friedlund und seine vier Mitstreiter, alias DAVID & THE CITIZENS, am frühen Abend des 30. Septembers im Hamburger Molotow. Eigentlich wollte die Band bereits eher in Hamburg ankommen, aber dank eines Staus trafen sie erst zwei Stunden später im [...]

Mehr..

Dour-Festival
Das kleine Highlight in Belgien
15.-17.07.04

Das diesjährige Dour-Festival sollte für uns das erste Festival in Belgien überhaupt sein - sowohl für Lena, die mich als Fotografin begleitete, als auch für mich.

Tag 0: Los ging es eigentlich schon am Mittwoch. Ich fuhr über mitfahrgelegenheit.de von Hamburg nach Köln und freute mich über einen Mitfahrer, mit [...]

Mehr..

DONOTS
They got the noise!
Die DONOTS im Molotow? Hat man die bei der Plattenfirma rausgeschmissen und sind sie von den Fans verschmäht worden? Nein, falsch gedacht, man macht Promotion und das wohl auf die schönste Weise.
Als ich damals auf dem Bizarre Festival "Tonight's karaoke-contest winners" kaufte, waren die DONOTS noch klein und unbedeutend, dann [...]

Mehr..

DIE ÄRZTE/ LAGWAGON
3 Stunden vs. 30 Minuten
Eigentlich wollte ich nicht auf dieses Konzert gehen. Eine Band wie LAGWAGON vor 11.000 Leuten zu sehen ist dabei nicht das Problem, sondern vielmehr eine Band, die dem Publikum überhaupt nichts sagt und die auch eigentlich nicht in den Spaß-Musikanten-Rahmen der ÄRZTE passt. Aber, erstens kommt es anders und zweitens [...]

Mehr..

DAYS IN GRIEF + TRIBUTE TO NOTHING
An die Wand gespielt
TRIBUTE TO NOTHING waren mir nach ihrer letzten Show im ziemlich leeren Hafenklang noch in guter Erinnerung, da ich selten eine Live-Show dieser Klasse gesehen habe und von DAYS IN GRIEF liest man eh nur Gutes, also: auf ins Molotow.
Erste Überraschung: es ist "relativ" voll. Knapp 80 Leute ist schon [...]

Mehr..

DECONSTRUCTION TOUR
Punkrock for the masses
Es ist 7 Uhr morgens, Pfingstmontag. Was um alles in der Welt mache ich um diese Uhrzeit an einem anderen Ort als meinem Bett?? Nein, ich komme nicht gerade nach Hause - ich bin gerade aufgestanden, um 430 km in Richtung Köln zu fahren und das alles nur für ein [...]

Mehr..

DEMONS
Stockholm Slump Tour
22.01.2003, Hamburg, Ort: Molotow – Der erste Termin an dem ich vorhatte mir die Gearhead Hausband, DEMONS, anzusehen. Also an jenem Tag ins Auto gesetzt, losgedüst, um in der Meanie Bar weniger als fünf Gäste vorzufinden, die wie ich, nichts von der sehr kurzfristigen Absage des Konzertes wussten! Für solche [...]

Mehr..

DROPKICK MURPHYS
So hatte ich mir das nicht vorgestellt
Foto: Emily Wilson Ein Abend in der Fabrik war geplant. Mit ganz viel Spaß und Alkohol und allem was dazu gehört. ROGER MIRET & THE DISASTERS sollen eine großartige Liveband sein, sagt man, von FRENZAL RHOMB weiß ich das aus eigener Erfahrung, doch leider konnte ich beide nicht sehen. Erst zwickte es im [...]

Mehr..

DIEFENBACH
Die Sache mit dem Zufall!
Oder: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. In diesem Fall bezieht sich das auf die Dänen DIEFENBACH, die mir vorher noch nie über den Weg gelaufen waren, und an diesem Abend auch mehr durch Zufall. Eigentlich war meine Absicht, ABWÄRTS und SPITTING OFF TALL BUILDINGS zu sehen. [...]

Mehr..